Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuell
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Marokko - Land aus 1001 Nacht

M U L T I V I S I O N S H O W   M I T   U L L I   B R I N K E R 

Marokko – schon der Name klingt nach Zauber. Marokko ist das Tor zu Afrika: und obwohl Marokko nur wenige Kilometer vom europäischen Kontinent entfernt liegt, hat es sich bis heute neben der Moderne seine Ursprünglichkeit und Faszination bewahrt. Ulli Brinker zeigt eine Rundreise durch Marokko. Besucht wird Casablanca mit der prachtvollen Hassan II Moschee. Es geht weiter in den Küstenort El Jadida und der Künstlerstadt Essaouira mit ihren blauen Toren und dem geschäftigen malerischen Hafen. Der Herbstvortrag von Ulli Brinker findet am Donnerstag 22. November 2018 um 19:00 Uhr im Professorenhaus statt.


B E S U C H   V O N   M A R R A K E S C H 

Marrakesch ist die nächste Station. Hier besuchen wir das Herz der Stadt den Platz Djemaa el Fna. Nach Einbruch der Dunkelheit entfaltet der Platz der Gaukler seinen einzigartigen Charme. Schlangenbeschwörer, Geschichtenerzähler, Sänger, Musikanten und Akrobaten entführen einen in eine andere Welt.


S O U K S   I N   M A R R A K E S C H   U N D   F E S 

Weiter geht es über den höchsten Pass des Atlasgebirge in Marokko den 2260m hohen Tizi n’Tichka in den Süden in die Oasenstadt Quarzazate.

Besondere Highlights dieses Multimediavortrags sind die Souks (alte Einkaufsstraßen) in Marrakesch und Fes, mit ihren alten Handwerkstraditionen und der Besuch der Filmstadt die Kasbah Ait Benhaddou. Sie diente schon mehrfach als malerische Filmkulisse. Unter anderem für den berühmten Film Gladiator.


A U S R I T T   M I T   D E N   K A M E L E N 

Dann geht es in die Sahara zu den Sanddünen des Erg Chebbi. Natürlich darf dazu ein Ausritt mit den Kamelen nicht fehlen.


F E S   D A S   G E I S T I G E   Z E N T R U M   M A R O K K O S 

In Fes, dem spirituellen und geistigen Zentrums Marokkos genießen wir in der mittelalterlichen Medina mit Einheimischen einen Tee mit marokkanischen Gebäck in einem typischen marokkanischen Teehaus.


D E R   I S L A M   P R Ä G T   D A S   B I L D 

Da Marokko sehr islamisch geprägt ist. 99 % der Gläubigen gehören dem Islam an; werde ich auch kurz die fünf Säulen des Islam erklären und was es mit den Farben in Marokko auf sich hat.


D A S   W O H L   S C H Ö N S T E   S T A D T T O R   I S T   B A B   M A N S O U R 

In Meknes durchschreiten wir das wohl schönste Stadttor Marokkos Bab Mansour. Der Abschluss bildet der Besuch der administrativen Hauptstadt Marokkos Rabat. Wir sehen die weiße Fassade des Mausoleums von Mohammed V. und spazieren im Innern der Kasbah Oudaya und bestaunen die malerischen Gassen mit ihren blauen Toren und Häusern. . Der Abschluss bildet der Besuch der administrativen Hauptstadt Marokkos Rabat. Wir sehen die weiße Fassade des Mausoleums von Mohammed V. und spazieren im Innern der Kasbah Oudaya und bestaunen die malerischen Gassen mit ihren blauen Toren und Häusern.

Der Herbstvortrag von Ulli Brinker findet am Donnerstag 22. November 2018 um 19:00 Uhr im Professorenhaus statt. Der Eintritt ist frei.


Johan Niehof - Weltreisender und Pionier
Südafrika

Kontakt    Mitglied werden    Impressum    Datenschutz