Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuell
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Wie sieht unser Wald in Zukunft aus?

E X K U R S I O N   M I T   R E V I E R F Ö R S T E R   C L E M E N S   N I E R S   A M   1 6 .   M 

Der Heimatverein Lingen (Ems) lädt am Donnerstag, 16. Mai, von 15.00 bis ca. 16.30 alle Interessierten zu einer Exkursion mit Revierförster Clemens Niers in den Wald bei Herzford ein.

Die Wälder des südlichen Emslandes haben im Jahr 2018 unter einer besonders schweren Borkenkäferplage gelitten. Die einzige Möglichkeit, den Baumbestand zu retten, ist es, geschädigte Bäume zu entfernen. Dabei reicht es meistens nicht, nur die offen befallenen Baume zu fällen. Oft sind auch die Nachbarbäume bereits betroffen. Der starke Befall der Lingener Wälder mit dem Borkenkäfer ist kein Zufall, sondern Folge einer langsamen, aber beständigen Entwicklung: des Klimawandels.


Nicht nur die Borkenkäferplage schädigt die Bäume, auch heftige Stürme u.a. negative Faktoren beeinflussen das Ökosystem. Revierförster Clemens Niers zeigt das Ausmaß der Schäden auf.

Treffpunkt: Bauer Hofschlag in Herzford, am Ende Herzforder Straße/Pöttkerdiek
Ohne Anmeldung - kostenfrei
Ansprechpartnerin: Hanni Rickling, E-Mail: j.rickling@ewetel.net - Tel.: 0591/62500


Lingen in der Nachkriegszeit
Lingen in der NS-Zeit

Kontakt    Mitglied werden    Impressum    Datenschutz