Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Archivalie de Monats
Geschichte Lingens
Chronik der Stadt Lingen
Lingen im Nationalsozialismus
Beiträge des Stadtarchivs
Archivalie de Monats

Displaced Persons Nach dem Zweiten Weltkrieg war eines der drängendsten Probleme die Unterbringung der Displaced Persons, der befreiten ausländischen Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter. Parallel zur Militärregierung war am 6. April 1945 das Relief Military Government Detachment Nr. 205 in Lingen eingezogen.

 

Lingens erste Abiturientin Um dem Wunsch einiger Familien nach höherer Bildung für die Töchter entgegenzukommen und den sinkenden Schülerzahlen entgegenzuwirken, richtete das Gymnasium Georgianum eine Höhere Töchterschule ein. Sie stand Mädchen nach dem Besuch der Bürgerschule offen. Die Schülerinnen stammten meist aus den protestantischen Familien der höheren Stände.

 

Die Kasernen in Reuschberge Ein wesentlicher Bestandteil nationalsozialistischer Politik war die letztlich kriegsvorbereitende Aufrüstung der Wehrmacht. Überall entstanden in bislang ungekannter Größenordnung neue Militärbauten. Auch in Lingen wurden 1935 Kasernen gebaut.

 

Von der Kaserne zum Gefängnis In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts lag Lingen wirtschaftlich am Boden. Um so größer waren deshalb die Hoffnungen, die man mit der Ansiedlung einer Infanteriekaserne verband. 1833/35 wurde sie auf einem Gelände östlich der Stadt an der späteren Kaiserstraße errichtet.

 

Emma Wolff Als Emma Eisenstein erblickte Emma Wolff am 7. Juli 1878 in Büren das Licht der Welt. Ihre Eltern waren der Kaufmann Abraham Eisenstein (*1841) aus Alme, Kreis Brilon, und die aus Posen stammende Friederike Eisenstein (*1853), eine geborene Vogelsdorf.

 

Papiermühle oder Wilhelmshöhe? Bereits im 17. Jahrhundert stand am Strootbach, dort wo sich heute die Emslandhallen befinden, eine Papiermühle. Doch sie verlor wirtschaftlich immer mehr an Bedeutung, bis der Mahlbetrieb 1883 wohl endgültig eingestellt wurde.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Weiter


Displaced Persons

Kontakt    Mitglied werden    Impressum    Datenschutz