Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungQuellenAktivHistoryServiceSuchen
Auswanderdatenbanken
Karten
Kirchenbücher und -Kopien
Literatur
Mailingliste
Mikrofiche
Personenstandsbücher
Schriften
Karten

I M   K A R T E N R A U M 

Die Wilckenschen Karten Am Beginn der genauen Kartographie des Emslandes steht eine Gruppe von Landkarten, die der Kurhannoversche Ingenieur-Leutnant C. Wilckens in der Zeit um 1800 erstellte.

 

Vorzeichnung unbetitelte Carte vom Niederstift Münster, C. Wilckens, 1795

 

Reinzeichnung Carte vom Nieder Bisthum Münster, C. Wilckens, 1795

 

Kupferstich 1 Geographiesche Carte von dem Niederstift Münster nebst den angrenzenden Ländern, C. Wilckens, 1796

 

Kupferstich 2 Geographiesche Carte von dem Niederstift Münster nebst den angrenzenden Ländern, C. Wilckens, 1796

 

Lingen zur Franzosenzeit Im Sommer 1803 erobern französische Streitkräfte das Kurfür stentum Hannover

 

Der alte Landkreis Lingen Der Landkreis Lingen wurde nach dem Wiener Kongress 1815 begründet.

 


Die Wilckenschen Karten

Kontakt    Mitglied werden    Impressum