Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuelles
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Tag der Lingener Geschichte in Halle IV

Aus Anlass des Gedenkens 70 Jahre Reichsprogromnacht findet am 01.November 2008 in der Halle IV der 7. Tag der Lingener Geschichte statt.

Die Veranstaltung beginnt um 10.15 Uhr mit einem Vortrag des neuen Stadtarchivars Dr. Schwenke zum Thema: "Gleichschaltung und Ausschaltung. Das Vorgehen der NSDAP gegen ihre politischen Gegner im Raum Lingen." Danach folgt um 11.30 Uhr ein Vortrag des Historikers Dr. Axel Metz, Bistumsarchiv Münster, mit dem Thema: "Koexistenz oder Konfrontation. Das Verhältnis von Kirche und Nationalsozialismus im Raum Lingen."


V E R F O L G T E   U N D   V E R F O L G E R   I N   D E R   N S - Z E I T 

Zum Abschluss wird Stadtarchivar a.D. Dr. Remling um 13.30 Uhr über „Das Schicksal der Lingener Juden während der NS-Zeit“ referieren.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Der 7. Tag der Lingener Geschichte wird vom Heimatverein Lingen, dem Stadtarchiv Lingen und dem Forum Juden – Christen gemeinsam organisiert und durchgeführt.


Vaal, Vaerle, Vaalmann
Genealogische Ahnenbörse

Kontakt    Mitglied werden    Impressum