Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuelles
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Die Falle im Teutoburger Wald

F A B I A N   L E N K   L I E S T 

Zu einer Zeitreise in die Römerzeit laden die Stadt- und Hochschulbibliothek und der Heimatverein Lingen ein. Der Bremer Kinder- und Jugendautor Fabian Lenk wird am Freitag, den 25. November (19.00 Uhr), seinen Kinderkrimi "Die Falle im Teutoburger Wald" aus der Erfolgsserie "Die Zeitdetektive" in der Lingener Bibliothek vorstellen.
Die Zeitdetektive, das sind Julian, Leon und Kim, stets begleitet von der rätselhaften Katze Kija. Sie besitzen einen Schlüssel zu einer Bibliothek in einem Benediktinerkloster, in dem sich der so genannte Zeit-Raum "Tempus" befindet. Von hier aus gelangen die Freunde in die Vergangenheit, um ihrem großen Interesse für Geschichte nachzugehen, manches Rätsel aufzudecken und dabei mysteriöse Kriminalfälle zu lösen.
In ihrem 16. Fall reisen die drei Freunde in das Germanien des Jahres 9 nach Christus. Der germanische Fürst Arminius lockt drei römische Legionen in einen Hinterhalt. Wie konnte er ihren Anführer Varus überlisten? Die Zeitdetektive geraten zwischen die Fronten eines gefährlichen Machtkampfes - und an einen gefährlichen Verräter...


" D I E   Z E I T D E T E K T I V E "   I N   D E R   L I N G E N E R   B I B L I O T H E K 

Die Lesung mit Fabian Lenk wird von der Stadt- und Hochschulbibliothek und dem Heimatverein Lingen in Zusammenarbeit mit der Büchereizentrale Niedersachsen durchgeführt. Kinder ab 9 Jahren (und natürlich auch Erwachsene) dürfen sich auf eine spannende Geschichtsstunde freuen. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos unter www.fabian-lenk.de und in der Stadt- und Hochschulbibliothek (Tel. 0591/91671-21)


Herbstzeit, Tod und Sterben
Romantik, Realismus, Revolution

Kontakt    Mitglied werden    Impressum