Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuelles
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Heinz Buss stellt sein Buch vor

W E R K   V E R M I T T E L T   E I N B L I C K E   I N   B I B L I O P H I L E   R A R I T Ä T E N 

Heinz Buss, ehemaliger Schulleiter des Gymnasiums Georgianum, wird am 16. November um 18 Uhr im Professorenhaus am Universitätsplatz in Lingen sein Buch „Werke von Humanisten und Reformatoren in Ausgaben ihrer Zeit“ vorstellen. Der Heimatverein Lingen lädt zu dieser Buchvorstellung ein. Der Eintritt ist kostenlos.

Der Autor hat hochrangige Werke der historischen Bibliothek des Georgianums aus der Zeit des Renaissance-Humanismus und der Reformation, die in exemplarischer Weise den Zeitgeist der bis heute wirksamen Epoche widerspiegeln, erschlossen.

Es sind bibliophile Raritäten, die auf unterschiedlichen Wegen in den Bibliotheksbestand der 1680 von den Oraniern gegründeten Universität (Gymnasium Academicum) zugeführt und 1820 nach der Auflösung der Akademie dem neu gegründeten Gymnasium übereignet wurden. Das 126 Seiten, reichlich illustrierte Werk vermittelt Einblicke in die nach dem Mittelalter beginnende Neuzeit und ist geprägt von der Wiedergeburt der Wissenschaften und Künste sowie der Neuentdeckung der Weisheit der Alten.


Tanzende Bauern und betrunkene Studenten
Die Reformation im Emsland

Kontakt    Mitglied werden    Impressum