Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuelles
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Aktuelle Veranstaltungen und Hinweise

V E R A N S T A L T U N G E N   U N D   H I N W E I S E 

Heinz Buss stellt sein Buch vor Heinz Buss hat hochrangige Werke der historischen Bibliothek des Georgianums aus der Zeit des Renaissance-Humanismus und der Reformation, die in exemplarischer Weise den Zeitgeist der bis heute wirksamen Epoche widerspiegeln, erschlossen.

 

Die Reformation im Emsland Über das Reformationsjubiläum und die Auswirkungen Martin Luthers auf das Emsland und die Grafschaft Bentheim berichtet am 11.10. (Mi., 16 und 19.30 Uhr) Dr. Andreas Eiynck in der Reihe "Mittwochs im Museum".

 

Ost-West-Konflikt im Kalten Krieg in Lingen Der nächste ORTSTERMIN, diesmal zum Thema "1960 - Der Ost-West-Konflikt im Kalten Krieg eskaliert in Lingen" findet am Dienstag, 17. Oktober 2017 um 18.00 bis ca. 20.00 Uhr vor dem Alten Polizeigebäude Lingen an der Georgstraße und anschl. in der Halle IV an der Kaiserstraße statt. Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, ein Jahr vor dem Mauerbau, besucht eine Delegation aus dem brandenburgischen Pritzwalk Lingen, um die „wahren“ Verhältnisse in der DDR dem Westen darzulegen.

 

Emsländer bei der Ostindischen Kompanie In die Herbstsaison startet am 6.9. (Mi, 16 und 19.30 Uhr) die Vortragsreihe "Mittwochs im Museum" mit einem Bericht von Gerda Nichau über Emsländer im Dienste der Ostindischen Kompanie.

 

Schepsdorf - Knotenpunkt an der Hollandgängerroute Der Heimatverein Schepsdorf zeigt in den oberen Räumen des Heimathauses die neubearbeitete bemerkenswerte Ausstellung über die Hollandgängerei. Nach einer gemütlichen Kaffeepause im Heimathaus werden wir die Alexander-Kirche besichtigen. Der älteste Teil der heutigen Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert.

 

Holocaust-Überlebende Johanna Reiss berichtet Als kleines Kind überlebte die gebürtige Niederländerin Johanna (Annie) Reiss den Holocaust in einem geheimen Versteck auf einem Dachboden. Über ihre die Erlebnisse während des Zweiten Weltkrieges berichtet sie eindrucksvoll in dem Buch „Und im Fenster der Himmel“. Am 19. Juni 2017 kommt die 84-jährige Reiss zum zweiten Mal nach Lingen.

 

Wanderung in Wachendorf Wanderung mit dem Heimatverein Lingen (Ems) auf dem "Wege zur Vielfalt - Lebensadern auf Sand " in Wachendorf Aufgrund der sehr großen Resonanz im letzten Jahr wiederholt der Heimatverein Li...

 

Ortstermin: Reformierte Kirche Lingen ORTSTERMIN "Reformierte Kirche Lingen - 500 Jahre Reformation". Heimatverein, Stadtarchiv und evangelisch - reformierte Kirchengemeinde Lingen laden am 8. März (Mittwoch, 17.00 Uhr) ein zu einer gemeinsamen Veranstaltung zum Thema "500 Jahre Reformation in Lingen".

 

Knapp Gerd: Hintergründe einer Bluttat Am Sonntag, dem 26. Februar 2017, findet um 16.30 Uhr in der gemütlichen Atmosphäre des Kutscherhauses an der Burgstraße eine Lesung mit Michael Sänger statt. Seit nunmehr zehn Jahren veranstaltet der Lingener Literaturpreisträger regelmäßig auf Einladung des Heimatvereins Lingen (Ems) Lesungen mit den unterschiedlichsten Themen. Diesmal liest er aus dem Buch von Heinz Jakobs "Knapp Gerd. Eine Bluttat und ihr lebensgeschichtlicher Hintergrund."

 

Richter, Henker und Halunken Die kriminellen Seiten der Stadtgeschichte stehen ganz im Mittelpunkt der diesjährigen Silvesterveranstaltung, zu der Lingens Heimatverein alle Interessierten am 31.12. (Sa., ab 13.30 Uhr) in das Emslandmuseum einlädt. Um 14, 15 und 16 Uhr berichtet dabei Dr. Andreas Eiynck unter dem Motto "Richter, Henker und Halunken" über die spannende Justizgeschichte Lingens.

 

Von Höfen und Hufen, Eschen und Kämpen Wie funktionierte eigentlich das landwirtschaftliche System im nördlichen Westfalen vor diesen revolutionären Veränderungen der letzten zwei Jahrhunderte? Dieser Frage geht der Historiker Dr. Christof Spannhoff in seinem Vortrag nach, für den er ein Tecklenburger Lehnsverzeichnis aus dem Jahr 1541 ausgewertet hat.

 

Straßennamen berichten Jeweils am ersten Mittwoch im Monat präsentiert das Emslandmuseum gemeinsam mit dem Heimatverein Lingen (Ems) um 16.00 Uhr und um 19.30 Uhr unterschiedlichste Themen aus den Bereichen Museum, Kultur- und Stadtgeschichte.

 

Schöpfwerk am Mühlenbach Nach dem großen Anklang des ersten ORTSTERMINs im Alten Forsthaus an der Georgstraße zum Thema Jagd und Wild findet am Donnerstag, dem 15. September 2016 , um 17.00 Uhr der nächste ORTSTERMIN am neuen Schöpfwerk zum Thema Wasser statt.

 

Wege der Vielfalt - Lebensadern auf Sand Wanderung auf dem "Weg der Vielfalt - Lebensadern auf Sand " in Wachendorf Am Freitag, dem 23. September 2016, lädt der Heimatverein Lingen (Ems) um 14.00 Uhr zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Naturschutzbehörde der Stadt Lingen und dem Emslandmuseum ein.

 

Dem Mittelalter auf der Spur Historiker der Universitäten Osnabrück, Münster und Bochum berichteten Geschichtsinteressierten aus der Region jetzt in Schapen über ihre Forschungen zu Frühgeschichte des südlichen Emslandes.

 

Auf Spurensuche in den Herzforder Wald Der Heimatverein lädt alle interessierten Kinder mit ihren Eltern oder/und ihren Großeltern am Freitag, dem 16. Mai 2014, zu einer kostenlosen Exkursion in den Herzforder Wald ein. Revierförster Clemens Niers stellt die Lebenswelt eines Waldes sehr anschaulich und kindgerecht vor.

 

ORTSTERMIN Dr. Andreas Eiynck berichtet über die wechselvolle Geschichte des Alten Forsthauses. Der passionierte, kundige Jäger und Buchautor Karl Schulte-Wess erzählt interessante Geschichten rund um das Thema "Wild und Jagd ". Musikalisch eingerahmt wird die Veranstaltung durch das Parforcehorncorps "Waidmannslust".

 

Heimatverein und Museum spenden Einen Scheck über 1100 Euro hat der Heimatverein Lingen (Ems) dem SKM übergeben. Diesen Betrag hatten der Heimatverein und das Emslandmuseum durch ihre gemeinsame Veranstaltung am Silvesternachmittag eingenommen. Dreimal konnte Dr. Andreas Eiynck im übervollen Vortragsaal des Museums Zuhörer für seinen "Streifzug durch das alte Lingen" begeistern .

 

Lesung mit Michael Sänger Am Sonntag, den 13. März 2016, um 16.30 Uhr liest Michael Sänger auf Einladung des Heimatvereins Lingen (Ems) aus den "Abenteuern des braven Soldaten Schwejk".

 

30 Jahre Stadtarchiv Lingen 1986 öffnete das Stadtarchiv Lingen erstmals seine Pforten. Zu seinem 30jährigen Jubiläum präsentiert das Archiv am bundesweiten Tag der Archive eine Ausstellung über seine Aufgaben und seine Geschichte.

 

99 Straßen Zu Gast im Ems-Vechte-Welle Mittagsgespräch war kürzlich Benno Vocks aus Lingen. Der ehemalige Konrektor hat in den letzten beiden Jahren das Buch "Lingen wegweisend 99 Straßen, Wege und Plätze....

 

Kleine Sonntags – Fahrradtouren Am Sonntag, 19. Juli startet die erste Radtour des Heimatvereins Lingen in diesem Jahr. Weitere Termine sind der 2. August und der 16. August 2015 - jeweils von 14.00 bis ca. 18.00 Uhr

 

Fahrt nach Salzbergen Der Heimatverein Lingen (Ems) lädt ein zu einer Fahrt in die Gemeinde Salzbergen. Besichtigt werden an diesem Nachmittag die 300 Jahre alte und 2012 wieder neu errichtete Ausstellungsscheune, die der dortige Heimatverein für seine umfangreiche Sammlung von Exponaten aus der Geschichte Salzbergens nutzt.

 

Lesung mit Michael Sänger Der Heimatverein Lingen (Ems) lädt zu einer Veranstaltung mit Michael Sänger am Sonntag, dem 16. März 2014, um 17.00 Uhr ins Kutscherhaus, Burgstraße 28 b, ein. Der seit vielen Jahren gern gehörte ...

 

Jahreshauptversammlung in Altenlingen 2015 Alle Mitglieder des Heimatvereins Lingen (Ems) sind herzlich eingeladen zur diesjährigen Mitgliederversammlung am Freitag, dem 6. Februar 2015, um 17.00 Uhr in der Gaststätte "Zum Dorfkrug" in Altenlingen

 

Silvester 2014 im Emslandmuseum Zu einem Rückblick auf das Jahr 2014 und in die Lingener Geschichte lädt der Heimatverein Lingen am Silvesternachmittag in das Emslandmuseum ein. Musik und neu entdeckte historische Aufnahmen sorgen für interessantes Programm.

 

Reisevortrag Sizilien Laut einem Interview mit der Lingener Tagespost vom 5.11.2014 hat der Lingener Radfahrer Ulli Brinker, Mitarbeiter des Stadtarchivs und Mitglied im Heimatverein Lingen (Ems), in diesem Jahr mit dem Fahrrad schon 11 000 km zurückgelegt und war auf dem Großen St. Bernhard.

 

Auf den Spuren jüdischen Lebens im Emsland In vielen Orten des Emslandes stößt man auf Spuren vergangenen jüdischen Lebens. Die Emsländischen Lanschaft und der Emsländischen Heimatbundes haben eine Broschüre herausgegeben, die Einblick in die Geschichte vermittelt und einen Überblick über Orte gibt, an denen man Spuren jüdischen Lebens finden kann.

 

Der I. Weltkrieg in Brümsel Dabei geht es um die Frage, was bewegte die kleinen Leute im südlichen Emsland in den Jahren 1914-1918. Wie war die Stimmung auf dem Lande. Anhand eigener Forschungsergebnisse bettet die Referentin das Weltkriegsgeschehen in den Rückblick auf dei Familiengeschichte der Familie Schuir ein.

 

Lesung mit Michael Sänger Der Heimatverein Lingen (Ems) lädt zu einer Veranstaltung mit Michael Sänger am Sonntag, dem 16. März 2014, um 17.00 Uhr ins Kutscherhaus, Burgstraße 28 b, ein. Der seit vielen Jahren gern gehörte ...

 

Begegnung mit den Nachfahren in den USA Der Familienforscher Ansgar Bendixen folgt den Spuren emsländischer Auswanderer in den Mittleren Westen der USA. Der Referent berichtet anschaulich über die Lebenswege einzelner Auswanderer und ergänzt sie mit Eindrücken aus mehreren Reisen in die USA.

 

Silvester 2013 im Emslandmuseum Am Silvesternachmittag lädt der Heimatverein Lingen wieder alle Interessierten zu einem Treffen in das Emslandmuseum ein. Neben einem Informations- und Unterhaltungsprogramm im Vortragsraum lockt a...

 

Lingen in den 60iger Jahren Für alle Interessen, die den Jubiläumsvortrag "Lingen in den 60er Jahren" von Dr. Andreas Eiynck verpasst haben.

 

Die genealogische Datenbank der Mormonen Die mit Abstand größte frei zugängliche genealogische Datenbank im Internet betreiben die Mormonen. Gerade für Anfänger besteht auf familysearch.org die Gefahr, in Daten zu versinken und nicht das für die eigene Forschung relevante herauszufiltern.

 

Sehenswürdigkeiten der emsländischen Landschaft Alle Mitglieder des Heimatvereins Lingen (Ems) sind herzlich eingeladen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 1. Februar 2013, um 17.00 Uhr in der Gaststätte „Zum Dorfkrug“ (H. Thien, Altenlingen).

 

Traditioneller Jahresausklang im Emslandmuseum Der Blick in ein Jahrhundert Lingener Stadt- und Familiengeschichte steht im Mittelpunkt des traditionellen Silvestertreffens, zu dem der Heimatverein am Silvesternachmittag in das Emslandmuseum einlädt. Das Café im Kutscherhaus ist ab 13.30 Uhr geöffnet, und um 14.30 beginnt das Programm im Vortragsraum. Um 15 und um 16 Uhr präsentiert Museumsleiter Andreas Eiynck dort alte Stadtbilder aus der Sammlung der Lingener Lehrerin Michaela Galle.

 

Mt. Ventoux der weiße Gigant Im Professorenhaus Lingen findet am 22. November 2012 um 19.30 Uhr ein Foto-Reisevortrag über den Mt. Ventoux (1912 m) statt. Ulich Brinker bezwang den Ventoux mit dem Fahrrad an einem Tag von alle...

 

Von Grenzen und Schmugglern Passend zur neuen Ausstellung "Räume und Grenzen" über alte Ländergrenzen im Emsland lädt das Museum am 10. Oktober 2012 um 16:00 und um 19:30 Uhr zu einer spannenden Lesung mit alten und neuen Sch...

 

Museumsfahrt zum Pepita-Virus Zu einer Halbtagsfahrt zur Ausstellung „Das Pepita-Virus“ im Textilmuseum Bramsche laden das Emslandmuseum und der Heimatverein Lingen (Ems) alle Interessierten am Donnerstag, 4. Oktober ein. Neben einer Ausstellungsführung durch Museumsleiterin Kerstin Schumann steht auch eine Besichtigung des Klosters Malgarten auf dem Programm.

 

Lingen und das Emsland im 19. Jahrhundert Filmvorführung: „Lingen und das Emsland im 19. Jahrhundert“ Der Film erzählt in historischen Aufnahmen von den Traditionen und naturräumlichen Gegeben-heiten, der Erschließung der Moore, der Schifffahrt auf der Ems, dem Wandel in der Landwirtschaft und den Anfängen der Industriealisierung in Städten wie Lingen.

   

Exkursion zur Gedenkstätte Esterwegen Die diesjährige Exkursion, die wieder in Zusammenarbeit zwischen Forum Juden Christen und dem Heimatverein Lingen angeboten wird, soll uns zur im Oktober 2011 eröffneten Gedenkstätte Esterwegen füh...

 

Charles Dickens Am Sonntag, 18. März 2012 findet um 17 Uhr im Kutscherhaus des Emslandmuseums in Lingen in der Burgstraße 28 eine Literaturlesung zum 200. Geburtstag des englischen Romanschriftstellers Charles Dickens ...

 

Feuer, Wasser, Krieg und andere Katastrophen Unter dem bundesweiten Motto Feuer, Wasser, Krieg und andere Katastrophen präsentieren sich das Stadtarchiv Lingen und das Archiv für Theaterpädagogik mit einem vielfältigen Programm. Angeboten werden etwa Führungen durch das Magazin, eine dem Motto des Archivtages entsprechende Fotoausstellung mit Bildern zu den Kriegszerstörungen 1945 oder zur Hochwasserkatastrophe 1946.

 

Klimawandel geht alle an Auch wenn die tiefwinterlichen Temperaturen der vergangenen Wochen scheinbar das Gegenteil beweisen: Klimawandel und Erderwärmung sind längst im Gange. Über die Ursachen und Folgen informiert das E...

 

Auf den Spuren der Spökenkieker Um die Spökerkiekereien geht es am Dienstag bei einem Vortrag im Emslandmuseum. Auf diesem Holzschnitt des Heimatkünstlers Heinrich Everz sieht der Spökenkieker den Brand einer Stadt voraus. Dass...

 

Jahreshauptversammlung in Altenlingen 2012 Alle Mitglieder des Heimatvereins Lingen (Ems) sind herzlich eingeladen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 27. Januar, um 17.30 Uhr in der Gaststätte "Zum Dorfkrug" (H. Thien, ...

 

Traditioneller Jahresausklang im Emslandmuseum Um 14.30 Uhr beginnt im Vortragsraum des Museums der offizielle Teil mit einer musikalischen Einlage auf dem Schifferklavier von Hans Stoll und Kollegen. Um 15 und 16 Uhr läuft dort die Bildershow zum Thema „Feste und Bräuche in Lingen“. Viele dieser Fotos kamen erst im Laufe des letzten Jahres nach Besuchen in der Brauchtumsausstellung zum Vorschein und werden hier zum ersten mal präsentiert. Sie betreffen nicht nur die Stadt Lingen im engeren Sinne, sondern auch verschiedene Ortsteile, wo neben Schützenfesten und kirchlichem Brauchtum auch viele Nachbarschaftsbräuche noch sehr lebendig sind.

 

Herbstzeit, Tod und Sterben Herbstzeit, Tod und Sterben Vortrag im Emslandmuseum Im Rahmen seiner Vortragsreihe zum Brauchtum im Jahreslauf lädt das Emslandmuseum am Donnerstag, 3. November, zu einem Vortrag mit dem Titel "...

 

Die Falle im Teutoburger Wald Zu einer Zeitreise in die Römerzeit laden die Stadt- und Hochschulbibliothek und der Heimatverein Lingen ein. Der Bremer Kinder- und Jugendautor Fabian Lenk wird am Freitag, den 25. November 2011

 

Romantik, Realismus, Revolution Zu einem Spaziergang entlang von Baudenkmälern aus der Epoche des Klassizismus laden Emslandmuseum, Heimatverein und die Stadt Lingen als Untere Denkmalbehörde am Tag des offenen Denkmals, 11. Sept...

 

Lesung mit Michael Sänger Der Heimatverein Lingen (Ems) lädt zu einer Literaturlesung am Sonntag, dem 3. April um 17 Uhr in das Kutscherhaus (Burgstraße 28) ein. Michael Sänger wird Legenden von Leo Tolstoi vorlesen, dessen...

 

Tansania Das heutige Tansania bildete gemeinsam mit Burundi und Ruanda von 1885 bis 1918 die deutsche Kolonie Deutsch-Ostafrika. Wenn auch nur vereinzelt finden sich heute noch Überreste aus dies...

 

Jahreshauptversammlung in Altenlingen Alle Mitglieder des Heimatvereins Lingen (Ems) sind herzlich eingeladen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 21. Januar, um 17.30 Uhr in der Gaststätte "Zum Dorfkrug"...

 

Im Spinnennetz Klaus Kordon ist der gegenwärtig wohl wichtigste deutsche Autor zeitgeschichtlicher (Jugend-)Romane. Am nächsten Donnerstag, 25. November, kommt er zu einer Lesung nach Lingen. Ab 19.30 Uhr wir...

 

Jahresausklang im Emslandmuseum 2010 Am 31. Dezember möchten wir mit Ihnen das Jahr 2010 ausklingen lassen. Der Heimatverein Lingen (Ems) und das Emslandmuseum heißen Sie ab 13.30 Uhr im Kutscherhaus willkommen, zu einem gemütlichen B...

 

Sing- und Spielkreis Lingen Im Rahmen der Reihe "Materialien zur Lingener Geschichte" erscheint im November 2010 das vom Heimatverein Lingen (Ems) herausgegebene Buch: Sing- und Spielkreis Lingen. Geschichte einer Jugendgrupp...

 

Nasen, Posen, Augenblicke aus fünf Jahrhunderten Der Heimatverein Lingen lädt am Sonntag, 07.11.2010 um 16.30 Uhr zu einer öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung "Nasen, Posen, Augenblicke Porträts aus fünf Jahrhunderten" im Kutscherh...

 

Eine Bauernkindheit im Münsterland Der aus dem nördlichen Münsterland stammende, heute in Berlin lebende Autor Heinrich von der Haar ist am Montag, 4. Oktober, auf Einladung des Heimatvereins Lingen zu Gast im Kutscherhaus des Lingener Emslandmuseums.

 

Flucht und Vertreibung im Raum Lünne Bus- und Radtour des Heimatvereins Lingen (Ems) nach Lünne am 25. September 2010 Unter fachkundiger Leitung erfolgt am Samstag, dem 25. September, ein Rundgang durch den historischen Dorfkern von Lünne

 

Halbtagsfahrt in die Warendorfer Altstadt Zu einer Halbtagsfahrt in die Warendorfer Altstadt am Donnerstag, 14. Oktober 2010, lädt der Heimatverein Lingen alle Interessierten ein. Die "Altstadtfreunde Warendorf" präsentieren an diesem Nach...

 

Radfahren im Lingener Land Der Heimatverein Lingen lädt in den Sommerferien wie auch in den vergangenen Jahren zu drei Sonntagsradfahrten ein. Der Ausgangspunkt ist immer um 14.00 Uhr der Pferdemarkt Lingen. Die Entfernu...

 

Fußballgeschichte im Lingener Raum Der 8. Tag der Lingener Geschichte, der am 5. Juni in der Halle IV (Kaiserstraße 10a) ab 10.00 Uhr stattfindet, ist dem Thema "Streifzüge durch die Fußballgeschichte im Lingener Raum" gewidmet. Ver...

 

Tag der Heimatvereine In diesem Jahr findet der "Tag der Heimatvereine" zum ersten Mal an je einem Standort in den drei Altkreisen des Emslandes statt. Die Vereine werden ihre Aktivitäten in Esterwegen, Haren und Lingen...

 

Tag der Archive 2010 Am 6. und 7. März 2010 findet bundesweit zum fünften Mal der TAG DER ARCHIVE statt. Das Lingener Stadtarchiv beteiligt sich daran, indem es am Samstag, 6. März 2010 von 10.00 – 16.00 zu einem „Tag der offenen Tür“ einlädt.

 

Die Grafschaften Lingen und Bentheim Am Dienstag, 09.02. um 19.30 Uhr lädt das Emslandmuseum Lingen zu einem öffentlichen Vortrag von Museumsleiter Dr. Andreas Eiynck in die Burgstraße ein.

 

Jahreshauptversammlung in Altenlingen Alle Mitglieder des Heimatvereins Lingen (Ems) sind herzlich eingeladen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, dem 15. Januar, um 17.30 Uhr in der Gaststätte "Zum Dorfkrug" (H. Thien, Altenlingen) mit dem Bildervortrag : "Eine jahreszeitliche Bilderreise durch das zauberhafte Emsland".

 

Jahrsausklang des Heimatvereins im Emslandmuseum Alljährlich lädt der Heimatverein Lingen am 31. Dezember alle Interessenten zu einem gemütlichen Silvesternachmittag in das Emslandmuseum ein. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – Alltag und Freizeit zu Großmutters Zeiten“. Das Café im Kutscherhaus ist an diesem Tag von 13.30 bis 17.00 Uhr geöffnet.

 

USA-Auswanderer aus Salzbergen Adventlichen Vortragsveranstaltung der Lingener Familienforscher bei Timmer in Altenlingen. Karin Geerdes, engagierte Familienforscherin im Heimatverein Salzbergen wird dabei über das Thema "USA-Auswanderer aus dem Kirchspiel Salzbergen - Zielorte, Karrieren, Schicksale" referieren.

 

Hüvener Mühle und Schloss Clemenswerth Zu einer Fahrt durch den Hümmling lädt der Heimatverein Lingen (Ems) am Samstag, dem 24. Oktober, ein. Das erste Ziel der Besichtigungsreise ist die vom Münsteraner Architekten Johann Conrad Schlaun errichtete barocke Schlossanlage Clemenswerth, die in die Vorschlagsliste für das Weltkulturerbe aufgenommen wurde.

 

Klusen, Grotten, Wegekreuze Das Emslandmuseum Lingen und der Heimatverein Lingen stellen im Rahmen einer Halbtagsfahrt am Mittwoch, 09. September 2009, eine Auswahl interessanter Klusen, Grotten und Wegekreuze im Altkreis Lingen vor. Dabei werden Hofkreuze und barockzeitliche Stationsbilder, Fronleichnamskapellen und Heiligenklusen ebenso vorgestellt wie Mariengrotten und moderne Wegebilder.

 

Mit Feuer und Schwert Zu einem spannenden Vortrag mit Prof. Angenendt über die Zwangsmissionierung im Mittelalter lädt der Heimatverein Lingen am Dienstag, 27. Januar, um 19.oo Uhr in das Emslandmuseum ein.

 

Als Lehrerin im alten Emsland Zu diesem Thema lädt das Emslandmuseum am Mittwoch, 07.01. um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr ein. Gezeigt werden Fotos aus dem Nachlass der Lehrerin Emilie König aus Biene. Ihre zahlreichen Aufnahmen bieten einen faszinierenden Einblick in das dörfliche Leben im alten Emsland.

 

Schülerwettbewerb: "Opas erstes Auto" fragt Euren Opa, Eure Großmutter, Eure Eltern, Tanten, Onkel, Nachbarn oder Bekannten und schreibt interessante Berichte rund um das erste Fahrzeug. Es können Geschichten um das erste Auto, das erste Motorrad oder den ersten Trecker sein.

 

Winterfahrt des Heimatvereins Lingen Ziel der Besichtigungsreise am 15.1.209 durch das hochverschneite Emsland wird der Ort Rhede sein. Dort bietet die frühere Hofanlage Hunfeld mit dem Landwirtschaftsmuseum Rhede ideale Möglichkeiten, einen interessanten Winternachmittag zu erleben.

 

Präsentation "Auto, Motor, Sport" Ganz unter dem Motto "Auto, Motor, Sport" steht der diesjährige Jahresabschluss, zu dem der Heimatverein Lingen (Ems) am 31. Dezember alle Interessenten in das Emslandmuseum einlädt.

 

Das alte Emsland Zu einer fotografischen Zeitreise durch das alte Emsland laden das Emslandmuseum Lingen und der Heimatverein Lingen (Ems) am Mittwoch, 17. Dezember um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr alle Interessenten ein. Gezeigt werden Aufnahmen aus dem neuen Bildband "Das alte Emsland" sowie weitere Fotografien aus der Zeit zwischen 1880 und 1950.

 

Vaal, Vaerle, Vaalmann Vortragsveranstaltung über die Familiensaga der weit Töddendynastie Vaal-Vaalmann aus Schapen mit Dr. Andreas Eiynck.

 

Tag der Lingener Geschichte in Halle IV Am 1. November veranstaltet der Heimatverein Lingen, das Stadtarchiv Lingen und das Forum Juden-Christen aus Anlass des 70. Jahrestages der Reichsprogromnacht den 7. Tag der Lingener Geschichte.

 

Genealogische Ahnenbörse Familienforscher aus der Region tagten in Nordhorn Zu einer überregionalen Ahnenbörse kamen am Sonnabend im Nordhorner Gemeindezentrum am Markt einige hundert Familienforscher und Interessierte zusammen. Diese Tagung gab den Besuchern die Möglichkeit, die eigenen geschichtlichen Wurzeln näher zu erforschen.

 

"Emsland-sprichwörtlich" Besuch der Ausstellung ''Emsland-sprichwörtlich'' mit Führung durch Dr. Andreas Eiynck durch die Ausstellung, in der Sprichwörter und Redensarten von früher dargestellt werden. Eine Veranstaltung des Heimatvereins Lingen am 7. September 2008 um 16:30 bis 17:30 Uhr

 

Tag der Lingener Geschichte Der 6. Tag der Lingener Geschichte, der am 7. Juni in der Halle IV (Kaiserstraße 10a) ab 10.15 Uhr stattfindet, ist dem Thema „Stadt und Kreis Lingen im Nationalsozialismus“ gewidmet. Veranstalter sind das Stadtarchiv Lingen und der Heimatverein Lingen.

 

Tag der Archive Das Stadtarchiv Lingen beteiligt sich daran, indem es am Sonntag, 2. März 2008 von 14.00 - 17.30 zu einem "Tag der offenen Tür" einlädt. Es finden Archivführungen statt, die Lingener Familienforscher informieren über die Möglichkeiten zum Erforschen der eigenen Familiengeschichte in den Unterlagen des Stadtarchivs und im Internet. Da der Tag der Archive unter dem Leitmotto "Heimat und Fremde" steht, ist eine Auswahl von Quellen zur Bevölkerungsgeschichte der Stadt Lingen vorbereitet

 

Wer findet das älteste, witzigste Zeugnis Schülerwettbewerb: Die drei interessantesten Berichte sowie das älteste Zeugnis werden mit einem Büchergutschein von 25 Euro belohnt. Abgabe bitte bis Ende Februar im Emslandmuseum in der Burgstraße 28 b (entweder per Post oder persönlich)

 

Silvester im Museum Nicht nur klassische Landschaftsaufnahmen des Fotografen Clemens Korte (1902-2002), sondern auch seine bislang unbekannten Farbaufnahmen aus der Lingener Innenstadt werden präsentiert.

 

Auswanderer in den USA Vortragsveranstaltung des Arbeitskreises Lingener Familienforscher im Heimatverein Lingen. Auswandererexperte Wolfgang Dreuse aus Osnabrück beleuchtet Karrieren und Schicksale nordwestdeutscher Auswanderer in den USA.

 

Ausstellung: „ … und über uns die Heiligen“ Eine Ausstellung des Emslandmuseums über Heiligenverehrung in Vergangenheit und Gegenwart. Zu entdecken sind wertvolle Heiligenfiguren, seltene Reliquien, ausgefallene Wallfahrtsandenken und Zeugnisse der Volksfrömmigkeit. Der Heimatverein besucht die Ausstellung am Mittwoch, 25.07.2007 um 19.00 Uhr mit Führung durch Dr. A. Eiynck.

 

Sophie Scholl ''Hoffentlich schreibst du recht bald'' eine Autorenlesung mit Hermann Vinke im Professorenhaus in Lingen am 30. Januar 2007 um 19.00 Uhr

 

Jahresausklang wenn das Jahr zu Ende geht, wird im Emslandmuseum Lingen noch mal so richtig aufgedreht. Ab 14.oo Uhr bietet der Heimatverein Lingen zusammen mit dem Emslandmuseum eine interessantes Programm.

 

Prof. Marron Fort Der gebürtige schwarze Amerikaner Dr. Marron C. Fort referiert bei den Lingener Familienforschern am 14.12.2006 um 18:00 Uhr in der Gaststätte Timmer in Altenlingen.

 

150 Jahre Eisenbahn im Emsland Besuch der Ausstellung mit Führung durch Dr. Andreas Eiynck am 19.11.2006 um 16.00 Uhr im Emslandmuseum.

 

Bernd Rosemeyer In seinem Vortrag ''Bernd Rosemeyer siegt!'' zeigt Eberhardt Reuß, Redakteur mit Film- und Tondokumenten das Leben des Rennfahrer-Idols in der NS-Zeit. Bernd Rosemeyer wurde am 14. Oktober 1909 in Lingen an der Ems geboren.

 

Tag der offenen Tür im Stadtarchiv Als ''Gedächtnis der Stadt Lingen (Ems)'' verwahrt und pflegt das Stadtarchiv die historische Überlieferung Lingens.

 

Wandern im Lingener Land Wandertag in Lingen am 27.08.2006. Start um 14.00 Uhr ab Halle IV

 

Stadtbäume Dendrologischer Spaziergang durch Lingen mit L. Starmann und Gartenbaumeister Horst Feltrup. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Wilhelmshöhe.

 

Heimatpflege aus Verpflichtung Respektabel und zufrieden verlief 2005 die Arbeit des Lingener Heimatverein. 24 Veranstaltungen mit sehr guter Beteiligung und großer Resonanz bei Mitgliedern und Gästen wurden laut Buchholz durchgeführt.

 

Lingen und das Emsland im 19. Jahrhundert Filmvorführung: „Lingen und das Emsland im 19. Jahrhundert“ Der Film erzählt in historischen Aufnahmen von den Traditionen und naturräumlichen Gegeben-heiten, der Erschließung der Moore, der Schifffahrt auf der Ems, dem Wandel in der Landwirtschaft und den Anfängen der Industriealisierung in Städten wie Lingen.

   


Heinz Buss stellt sein Buch vor

Kontakt    Mitglied werden    Impressum