Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuelles
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Tag der Archive 2010

D E M   V E R B O R G E N E N   A U F   D E R   S P U R 

Am 6. und 7. März 2010 findet bundesweit zum fünften Mal der TAG DER ARCHIVE statt. Das Lingener Stadtarchiv beteiligt sich daran, indem es am Samstag, 6. März 2010 von 10.00 – 16.00 zu einem „Tag der offenen Tür“ einlädt. Es finden Archivführungen statt, die Lingener Familienforscher informieren über die Möglichkeiten zum Erforschen der eigenen Familiengeschichte in den Unterlagen des Stadtarchivs und im Internet. Der Tag der Archive steht 2010 unter dem Leitmotto „Dem Verborgenen auf der Spur".


S T A D T A R C H I V   Z E I G T   S E I N E   S C H Ä T Z E 

Durch den Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat sich die Wahrnehmung der Archive in der Öffentlichkeit deutlich verstärkt. Gerade vor diesem Hintergrund sind jetzt viele Menschen daran interessiert, ein Archiv einmal von innen zu sehen“, heißt es in einer Pressemitteilung des den Tag veranstaltenden Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare. So werden sich am kommenden Samstag, 6. März, die beiden Lingener Einrichtungen von 10 bis 16 Uhr in den Räumen des Stadtarchives in der Baccumer Straße 22 mit einem umfangreichen Programm präsentieren. Führungen durch das Stadtarchiv finden um 11, 12, 14 und 15 Uhr statt, und mithilfe des Filmes „Was ist eigentlich ein Archivknoten?“ wird um 11.30, 13.30 und 14.30 Uhr in die Archivarbeit eingeführt.


A L T E   Z E I T U N G E N   A U S D R U C K E N 

Zudem kann man im Rahmen eines historischen Fotoquiz nicht nur Preise gewinnen, sondern auch „neue alte“ Seiten der Stadt kennenlernen und sich einzelne Seiten von 100 Jahre alten Ausgaben des „Lingener Volksbotens“ und des „Lingenschen Wochenblattes“ ausdrucken – neben rund 10000 Akten, 20000 Fotos, 500 Karten und 2000 Büchern verfügt das Stadtarchiv auch über rund 500 Zeitungsbände. Gerade die Zeitungsbände sind bei den Besuchern des Archivs (2008: 1337 und 2009: 1739) sehr beliebt. Weiterhin werden die Familienforscher des Heimatvereins sich und ihre Arbeit einmal genauer vorstellen.
Was muss man eigentlich alles machen, wenn man neue Akten in den eigenen Bestand aufnehmen will? Dies und mehr wird Bernd Oevermann vom Deutschen Archiv für Theaterpädagogik an diesem Tag ganz praktisch zeigen und nebenbei noch bekannte Textheftreihen und Theatermasken präsentieren.


W A N   U N D   W O ? 

Veranstalter ist das:

Stadtarchiv
Baccumer Straße 22
49808 Lingen (Ems)
0591 91671-10


Quelle: nach Lingener Tagespost vom 2.3.2010


Tag der Heimatvereine
Die Grafschaften Lingen und Bentheim

Kontakt    Mitglied werden    Impressum