Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuelles
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Tag der offenen Tür im Stadtarchiv

T A G   D E R   O F F E N E N   T Ü R   I M   S T A D T A R C H I V 

Als ''Gedächtnis der Stadt Lingen (Ems)'' verwahrt und pflegt das Stadtarchiv die historische Überlieferung Lingens. Dem bis in das 15. Jahrhundert zurückreichende Archiv werden heute laufend die von der Verwaltung nicht mehr benötigten Akten, Urkunden, Protokolle, Pläne usw. zugeführt, soweit sie unter rechtlichen oder historischen Gesichtspunkten dauerhaft aufzubewahren sind.

Darüber hinaus sammelt das Stadtarchiv weitere historisch bedeutsame Quellen zur Geschichte Lingens, die außerhalb der Stadtverwaltung entstanden sind, wie z.B. Nachlässe, Firmen- und Vereinsakten, Zeitungen, Fotos, Fest- und Jubiläumsschriften.

Der Arbeitskreis Lingener Familienforscher informiert über Möglichkeiten und Methoden der genealogischen Recherche im Internet, speziell Lingen betreffend. Interessierte Besucher können sich eine Karte ausdrucken lassen, auf der verzeichnet ist, in welchen Teilen Deutschlands ihr Nachname mit welcher Häufigkeit auftritt.

Weiterhin wird eine Ausstellung zum Thema "Jugend während der NS-Zeit in Lingen " gezeigt. Diese sehenswerte Ausstellung mit vielen Fotos, Dokumenten und Zeitzeugenberichten entstand als Gemeinschaftsprojekt einer 11. Klasse des Georgianums und des Stadtarchivs Lingen.

Datum und Uhrzeit: 16. September 2006 von 10 bis 18 Uhr

Ort: Stadtarchiv
Stadtarchiv Lingen
Baccumer Straße 22
49808 Lingen (Ems)


Bernd Rosemeyer
Wandern im Lingener Land

Kontakt    Mitglied werden    Impressum