Heimatverein Lingen
VereinVeranstaltungenArchäologieFamilienforschungHeimatforschungHistoryQuellenAktivServiceSuchen
Aktuelles
Jahresprogramm
Pressearchiv
Vorträge
Winterfahrt des Heimatvereins Lingen

Z U   W Ä R M E F L A S C H E N   U N D   S P E C K E N D I C K E N 

Zu einer Winterfahrt durch das Emsland lädt der Heimatverein Lingen (Ems) am Donnerstag, 15.01., alle Interessenten ein. Ziel der Besichtigungsreise durch das hochverschneite Emsland wird der Ort Rhede sein. Dort bietet die frühere Hofanlage Hunfeld mit dem Landwirtschaftsmuseum Rhede ideale Möglichkeiten, einen interessanten Winternachmittag zu erleben.

Das Bauernhaus Hunfeld entstand vor etwa 200 Jahren und wurde im Laufe der Zeit zu einer riesigen Gulfscheune mit angefügtem Wohntrag ausgebaut. Im Zweiten Weltkrieg ging der Scheunenteil in Flammen auf, konnte aber auf den alten Umfassungswänden neu aufgebaut werden. Die in den 90er Jahren eingerichtete Ausstellung des Heimatvereins Rhede zeigt die traditionelle, muskelbetriebene Landwirtschaft im Emsland. Die hölzernen Geräte für den Ackerbau werden ebenso präsentiert wie landschaftliche Werkzeuge aus Haus und Hof. Einen besonderen Schwerpunkt nimmt auch die Entwicklung der Viehhaltung ein, die in Rhede sehr anschaulich präsentiert wird.
Im früheren Wohnteil des Hofes befindet sich heute ein Museumscafé, in dem man in gemütlicher Atmosphäre rund um den alten Stangenherd Kaffee und Kuchen genießen kann. Auch dieser Programmpunkt darf natürlich nicht fehlen. Gereicht werden dort auch die typischen „Speckendicken“, herzhaft gewürzte Waffeln, die genau wie die Neujahrskuchen im südlichen Emsland an langen Zangeneisen im offenen Feuer gebacken werden.


W E N N  S   D R A U ß E N   F R I E R T   U N D   D R I N N E N   K A L T   I S T 

Anschließend geht es dann weiter in die aktuelle Sonderausstellung „Wenn’s draußen friert und drinnen kalt ist“. Sie zeigt alles, was im alten Emsland mit Kälte und Wärme zu tun hatte, vom offenen Herdfeuer bis zur Wärmeflasche und von der langen Wollunterhose bis zum Pelzmantel, den vornehme Damen einst bevorzugt zum Kirchgang trugen. Auch alte Hausmittelchen gegen Grippe und Erkältung kann man hier neu entdecken. Diese Ausstellung wurde vor einigen Jahren vom Emslandmuseum Lingen konzipiert und für die Präsentation in Rhede um zahlreiche weitere Stücke erweitert.


W A L L F A H R T S O R T   H E E D E 

Bei guter Witterung wird auf der Rückfahrt noch ein kurzer Abstecher in den nahegelegenen Wallfahrtsort Heede gemacht, den Schauplatz einer umstrittenen Marienerscheinung in den 30er Jahren. Neben der mittelalterlichen Pfarrkirche St. Petrus in Ketten kann dort auch die Kerzenkapelle am Erscheinungsort aufgesucht werden, die mit ihren hunderten von Lichtern gerade auch in der dunklen Jahreszeit ein Zeichen setzt.

Abfahrt ist um 13.20 Uhr an den Emslandhallen. Eine Zustiegsmöglichkeit am Busbahnhof besteht diesmal nicht. Der Fahrpreis beträgt inklusive Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen für Mitglieder 19 € und Nichtmitglieder 22 €.
Anmeldung Emslandmuseum Lingen, Tel.: 0591 - 47601


Schülerwettbewerb: "Opas erstes Auto"
Präsentation "Auto, Motor, Sport"

Kontakt    Mitglied werden    Impressum