Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zeugnisse jüdischen Lebens in Freren – Gemeinsame Exkursion des Heimatvereins und des Forums Juden Christen

5. September 2024 13:30 - 18:30

€35

Die diesjährige Fahrt führt zunächst nach Freren. Freren hatte eine bedeutende, lebendige jüdische Gemeinde, diese wurde von den Nationalsozialisten vernichtet, die jüdischen Bürger Opfer des Holocausts. Erhalten blieb das Bethaus aus dem 19. Jahrhundert, damit die älteste Einrichtung dieser Art im Emsland, die Gebetsräume wurden im Novemberpogrom 1938 zerstört. Das Bethaus beherbergt eine bemerkenswerte Sonderausstellung zur Geschichte jüdischen Lebens in Freren.
L. Kuhrts, der sich dafür eingesetzt hat, dass die Erinnerung an die Frerener Juden nicht verblasst, wird uns im Einzelnen informieren.
Nach der gemeinsamen Kaffeetafel im Landhauscafe Evers besuchen wir das Kloster vom heiligen Märtyrer Georg in Thuine, gegründet 1869. Die Klosteranlage wird uns vorgestellt, insbesondere die imposante Christ-König-Kirche, auch ein Blick in das klostereigene Museum ist vorgesehen. Weiterhin werden wir informiert über die Geschichte und die heutige Situation und Bedeutung des Klosters in Thuine.
Abfahrt des Busses an den Emslandhallen: 13.30 Uhr, Rückkehr: gegen 18.30 Uhr
Ansprechpartner: Georg Wichmann, E-Mail: wichmannsgeorg@t-online.de oder Tel.: 0591/59828
Kosten: 35,- €
Eine Anmeldung ist erforderlich bei
Hanni Rickling, Stieglitzweg 6, 49808 Lingen,
E-Mail: j.rickling@dg-email.de oder Tel. 0591/62500

Details

Datum:
5. September 2024
Zeit:
13:30 - 18:30
Eintritt:
€35
Veranstaltungskategorie:
zeugnisse-juedischen-lebens-in-freren-gemeinsame-exkursion-des-heimatvereins-und-des-forums-juden-christen

Veranstalter

Forum Juden Christen
Telefon:
(0591) 59828
E-Mail:
wichmannsgeorg@t-online.de

Veranstaltungsort

Abfahrt Emslandhallen
Lingen, Google Karte anzeigen

Pin It on Pinterest

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner